Motivationsschreiben fürs Studium – Infos, Tipps & Muster für eine erfolgreiche Bewerbung!

Beitrag mit Freunden teilen

[shariff]
Motivationsschreiben Studium

Definition: Motivationsschreiben fürs Studium

Das Motivationsschreiben fürs Studium kann neben deinem Lebenslauf und einem Professorengutachten der wichtigste Bestandteil deiner Bewerbung um einen Studienplatz im Bachelor oder Master sein. In der Regel ist ein Motivationsschreiben auch in einer Bewerbung um ein Stipendium oder ein Auslandssemester gefragt.

Nicht zuletzt aus diesem Grund wird das Motivationsschreiben auch oft auf Englisch verlangt. Das Motivationsschreiben für Studium, Stipendium und Auslandssemester dient als Kommunikationsfenster, durch welches du die Adressaten durch die Herausarbeitung deiner Eignung für das Studium davon überzeugen kannst, dir einen Studienplatz zu geben.

Prolog zum Motivationsschreiben

Viele Studiengänge verlangen ein Motivationsschreiben als obligatorische Ergänzung zu Zeugnissen (Bewertung von anderen/Leistungen von außen) und dem Lebenslauf (objektive Zusammenstellung von relevanten Erfahrungen) (Horndasch 2010: 109). Oft wird zum Beispiel ein Motivationsschreiben für ein Masterstudium gefordert.

Das Motivationsschreiben fürs Studium zeigt deine bisherigen akademischen Leistungen (welche in deinen Zeugnissen eingesehen werden können) und bringt diese Leistungen in Zusammenhang mit weiteren Qualifikationen, Fähigkeiten, Begabungen, Interessen, Engagements und beruflichen Zielen (Bösel 2008: 113). Es hilft dir, eine Brücke zu schlagen zwischen deinem akademischen und persönlichen Ich.

Ein Motivationsschreiben bildet einen der drei  Kernteile deiner Bewerbung (vgl. Horndasch 2010: 109).

Anteile Motivationsschreiben Studium

Inhalte eines Motivationsschreibens fürs Studium

Was inhaltlich bei einem Motivationsschreiben fürs Studium verlangt ist, stellt Bensberg (2014: 4) zusammen:

  • Zeige, dass du mit dem „Aufbau des Studienganges“ (Bensberg 2014: 4) vertraut bist.
  • Beweise, dass du dir der Besonderheiten des Studienganges bewusst bist.
  • Präsentiere in dem Motivationsschreiben für das Studium eine differenzierte und reflektierte Selbsteinschätzung (vgl. University of Kent).
  • Punkte mit deinen Zukunftsplänen – stelle heraus, wie genau dieser Studiengang (inkl. Besonderheiten) gerade für dich zielführend ist.
  • Gib im Motivationsschreiben für das Studium eine Einschätzung darüber, inwiefern deine Voraussetzungen mit den Anforderungen des Programms übereinstimmen.
Tipp: Sollte die Universität für das Motivationsschreiben Kernfragen oder einen inhaltlichen Leitfaden vorgeben, gilt es, sich unbedingt an diesen zu halten (Bensberg 2014: 4). Falls die Anforderungen schwammig formuliert sind oder es keine gibt, kannst du der Uni eine simple, prägnante aber nette Nachricht schreiben und dich so noch einmal genauer über die Anforderungen des Motivationsschreibens informieren. 

Häufig gesucht: Studieren mit Fachabi

Das AIDA-Prinzip im Motivationsschreiben fürs Studium

Mit einem überzeugenden Motivationsschreiben fürs Studium kannst du die Adressaten überzeugen und dir einen Studienplatz sichern! Das AIDA-Prinzip kann dir dabei helfen, den roten Faden deines Vorhabens im Motivationsschreiben fürs Studium nicht zu verlieren: Einen Studienplatz an deiner Wunschuniversität zu ergattern! (Bensberg 2014: 5)

AIDA steht hierbei für:

A = attention -> Wecke die Aufmerksamkeit des Adressaten so sehr, dass

I = interest -> ihr oder sein Interesse so stark geweckt wird, sodass

D = desire -> der Wunsch so stark ist, deine Bewerbung zu berücksichtigen, dass

A = action -> du zum Bewerbungsgespräch eingeladen wirst (Bensberg 2014: 5).

Dein Motivationsschreiben fürs Studium wird also vor dem Hintergrund verfasst, die Aufmerksamkeit der Adressaten zu erregen, ihr Interesse und den Wunsch zu wecken, dich zum Bewerbungsgespräch einzuladen.

Rund um Studium und Abschlüsse

[table id=476 /]

Anforderungen ans Motivationsschreiben für Studium, Stipendium & Co.

Jedes Motivationsschreiben fürs Studium folgt dem gleichen Zweck: die Adressaten auf etwas persönlichere Art und Weise anzusprechen und sie davon zu überzeugen, dir einen Studienplatz für das gewünschte Studium zu geben. Es ist wichtig, dass du dich im Internet oder in deinen Bewerbungsunterlagen genau informierst, was in einem Motivationsschreiben für ein Studium, Stipendium oder Auslandssemester verlangt ist.

Die groben Unterschiede liegen zwischen einem Motivationsschreiben für den Bachelor, einem Motivationsschreiben für den Master, dem Motivationsschreiben für ein Auslandssemester oder aber einem Motivationsschreiben in ein anderes Land und in einer anderen Sprache, z.B. englisch. Feinere Unterschiede finden sich danach zwischen einzelnen, gleichnamigen Studiengängen an unterschiedlichen Hochschulen, die trotz gleichnamigem Studiengang unterschiedliche Schwerpunkte verfolgen und Ausrichtungen haben.

Wichtig: Achte bei der Anfertigung des Motivationsschreibens für ein Studium, Stipendium oder Auslandssemester unbedingt auf individuelle Unterschiede. Frage dich, wieso du dich gerade an der gewählten Universität bewirbst. Welchen besonderen Lehrstil vertritt sie? Welche Schwerpunktsetzung überzeugt dich?

[table id=473 responsive=scroll /]

Motivationsschreiben für Master & Bachelor im Überblick

In der folgenden Tabelle erhältst du eine Übersicht des inhaltlichen Aufbaus für dein Motivationsschreiben für Master und Bachelor:

[table id=474 responsive=scroll /]

Tipp: Du kannst prüfen, ob dein Motivationsschreiben fürs Studium genügend inhaltliche Fülle hat, wenn du Eigenschaften und Fähigkeiten immer mit konkreten Beispielen belegst, z.B. wo und/oder wie du diese Fähigkeiten etc. erworben hast.

Checkliste zum Motivationsschreiben für Bachelor und Master

Bei der Erstellung eines Motivationsschreibens für Master und Bachelor gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Neben alle relevanten Punkten zum Inhalt des Motivationsschreibens fürs Studium, solltest du auch vorher Zeit für die Recherche und Vorüberlegungen einplanen. Auch wichtig um ein perfektes Motivationsschreiben fürs Studium zu erstellen, sind formale Vorgaben.

Wir haben dir hier eine Vorlage zusammengestellt, wie du dein Motivationsschreiben sowohl inhaltlich als auch zeittechnisch und formal gut vorbereiten kannst (angelehnt an UCAS 2018).

Checkliste Motivationsschreiben Studium
Download Checklist

Einleitung des Motivationsschreibens fürs Studium

Wecke in der Einleitung des Motivationsschreibens das Interesse der Adressaten so sehr, dass sie dein Motivationsschreiben für das Studium lesen wollen. Dazu bieten sich Anekdoten, Erfahrungen oder ein inspirierender Moment an (Abell 2015).

Horndasch (2010: 149) gibt ein Muster für einen klassisch-direkten Einstieg beim Motivationsschreiben fürs Studium:

„Sehr geehrte Damen und Herren, [Absatz] meine Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang [Name des Studiengangs] begründe ich wie folgt: […].“

Hier findest du zwei Vergleiche zwischen erinnerungswürdigen Einleitungen und inhaltsleeren Einleitungen, die in einem Motivationsschreiben fürs Studium stehen können:

[table id=469 responsive=scroll /]

[rev_slider alias=”wima-banner-24-versand”]

Mittelteil deines Motivationsschreibens fürs Studium

Im Mittelteil des Motivationsschreibens für ein Studium beschreibst du deine Kompetenzen und Voraussetzungen, die dich für den Studiengang, das Masterstudium an deiner gewählten Hochschule, das Auslandssemester oder ein Stipendium qualifizieren. Wichtig ist hier ebenfalls, deine Besonderheiten hervorzuheben und wie du dich durch diese Besonderheiten einzigartig von anderen Bewerbern absetzt (Bullock 2018).

Wichtige Fragen zum Mittelteil deines Motivationsschreibens fürs Studium

In der folgenden Tabelle findest du Tipps und Tricks angelehnt an Bensberg (2014), Horndasch (2010), Bullock (2018) und der University of Kent, Canterbury, die du in deinem Motivationsschreiben fürs Studium unbedingt beachten solltest:

[table id=470 responsive=scroll /]

Alle Informationen in deinem Motivationsschreiben fürs Studium sollten akademisch relevant sein. Persönliche Interessen können unter Umständen nützlich sein, um zu zeigen, dass du einen vielseitigen Charakter hast. Achte aber darauf, dass es im Rahmen der Auswahlkriterien relevant bleibt (vgl. University of Oxford).

Es geht in erster Linie darum, wie du dich in deinem Fachgebiet engagiert hast und auf den Studiengang hingearbeitet hast, auf den du dich mit deinem Motivationsschreiben bewirbst (ebd.)

Hast du dich beispielsweise in Deutschkursen für Geflüchtete engagiert? Das würde dein Motivationsschreiben für ein Studium auf Lehramt oder Soziale Arbeit toll untermauern! (vgl. Bensberg 2014: 6; Horndasch 2010: 109).

Einen Migrationshintergrund im Motivationsschreiben fürs Studium zu erwähnen kann so beispielsweise von Vorteil sein, wenn man sich nach einem Anglistik-Studium für einen Master of Education in einem englischsprachigen Land bewirbt, da man mit Stolpersteinen vertraut ist, die man im Laufe des Sprachenlernens überwinden muss.

Auch den meisten Praktika oder Berufserfahrungen kann man etwas Positives und Relevantes abgewinnen – hast du zum Beispiel gekellnert, um dir etwas Geld dazu zu verdienen? Dann hast du dort bestimmt gelernt, wie man sich in einem Team absprechen musst. Erwähne das ruhig in deinem Motivationsschreiben fürs Studium.

Tipp: „Ihre Grundbotschaft muss sein, dass Sie akademisch hoch kompetent sind.“ (Horndasch 2010: 109) Hohe akademische Kompetenz bedeutet aber nicht, dass sich dein Motivationsschreiben fürs Studium auf deine akademischen Leistungen beschränken sollte. Es ist wichtig, dass du beweist, dass du einen vielseitigen, wohlgerundeten Charakter hast.

Auch nützlich: Bewerbungstipps

Schluss deines Motivationsschreibens fürs Studium

Im Abschluss des Motivationsschreibens fürs Studium schließt du deinen Argumentationskreis, indem du deine Eignung und Motivation für das Studium nochmals deutlich im Motivationsschreiben herausstellst. Mit einer angemessenen Grußformel beendest du dein Motivationsschreiben fürs Studium (Bensberg 2014: 5).

Tipp: Beim Kürzen des Motivationsschreibens fürs Studium kannst du gezielt daran arbeiten, lange Floskeln zu eradieren. Überflüssig sind zum Beispiel Floskeln wie „hiermit bewerbe ich mich für…“ oder „ich habe den Wunsch XY an der Hochschule XY zu studieren“ (Bensberg 2014: 5).

Häufig gesucht: Bachelorarbeit im Unternehmen schreiben

Motivationsschreiben für das Studium: Muster & Vorlagen

Debora Weber-Wulff, Plagiatsjägerin von der HTW Berlin, rät dringend davon ab, Musterbeispiele anzusehen, bevor du ein Motivationsschreiben fürs Studium verfasst. Es ist viel hilfreicher, dich an den Vorlagen zu orientieren, dir Stichpunkte oder eine Mind-map zu machen und dann loszuschreiben. So ist garantiert, dass dein Schreiben originell ist und gleichzeitig alle Anforderungen erfüllt (Drautz 2017).

Die interessierte Leserin kann in Bensberg (2007: 8f.) nachschlagen, wie ein Motivationsschreiben fürs Studium nicht aussehen sollte. Wer entgegen Weber-Wulffs Empfehlung gerne ein gelungenes Motivationsschreiben fürs Studium ansehen möchte, kann sich an folgendem Muster orientieren (Bensberg 2007: 10f.):

Motivationsschreiben Muster Studium

Dieses Muster zum Motivationsschreiben für den Studiengang International Management packt die Adressaten bereits mit dem einleitenden Absatz in dem deutlich wird, dass Herr Mustermann sein Studium (exzellenter Ruf der Kölner Wirtschaftswissenschaften; „fundierte akademische Ausbildung“ (Bensberg 2007: 12)) höchstwahrscheinlich innerhalb der Regelstudienzeit abschließen wird („Begabung und Leistungsmotivation“ (Bensberg 2007: 12)).

Herr Mustermann erfüllt die Anforderungen an ein Motivationsschreiben fürs Studium auch im Hauptteil:

  • überzeugende Gründe
  • zukunftsorientiert durch die Verbindung von Studienabschluss und beruflichen Zielen
  • gut informiert über das Hochschulprogramm
  • erläutert persönliche Qualifikationen
  • erklärt, wieso er ein Gewinn für die Universität sein wird (NB Bensberg (2007: 12) vertritt die Meinung, Herr Mustermann hätte diesen Punkt mit mehreren Argumenten untermauern können
Tipp: Versetze dich bei der Verfassung des Motivationsschreibens fürs Studium auch in die Perspektive der Empfänger – frage dich im Schreibprozess immer wieder, wie du die Personen am anderen Ende der Kette überzeugen kannst (Bensberg 2014: 4).

Das englische Motivationsschreiben

Auch wenn sich Motivationsschreiben auf Englisch, beispielsweise für ein Auslandssemester, insofern nicht von deutschen unterscheiden, als dass auch diese Motivationsschreiben auf die jeweilige Universität zugeschnitten sein müssen, gibt es doch ein paar kleine aber feine Unterschiede, die unbedingt beachtet werden sollten.

UCAS (die größte britische Bewerbungsplattform für Universitäten) beispielsweise erwartet von ihren Bewerbern und Bewerberinnen ein Personal Statement von ca. 700 Wörtern (Abell 2015).

Nachdem du das Interesse der Leserin erweckt hast geht es nun im Hauptteil des englischen Motivationsschreibens auch darum, ein fundiertes Interesse an der Materie des gewählten Studiums zu beweisen. Beweise deine Leidenschaft und dein Engagement und stelle deine spezifischen und übertragbaren Fähigkeiten und Qualifikationen deutlich heraus um zu überzeugen, dass du das Studium erfolgreich meistern kannst. (Abell 2015)

Das Abell (2015) schlägt vor, du folgst dem ABC Prinzip:

Action: Hier geht es darum was du getan hast, deine Erfahrungen, oder welche Literatur dich in deiner Entscheidung zu dem gewählten Studium unterstützt und dein Wissen angetrieben haben.

Benefit: Vor dem Hintergrund der Actions kannst du nun erklären, was du erlernt hast, oder wie sie dazu beigetragen haben, deine Meinung zu formen.

Course: Fokussiere dich auf relevante Informationen. Ein Praktikum als Florist betont zwar deine kreative Ader, ist jedoch nicht zielführend im Statistik-Kurs im Psychologie Studium.

Unter den nicht-akademischen Informationen lassen sich Interessen wie Musik, Sport, Reisen oder Vereinsmitgliedschaften verbuchen. Wichtig ist, dass du diese Interessen im Motivationsschreiben fürs Studium in Verbindung stellst mit den Kompetenzen, die du durch sie erworben hast: Das kann Teamfähigkeit, Sprachkompetenz, Leitungsfähigkeiten, oder Präsentationsfähigkeit sein (Abell 2015).

Tipp: Als Faustregel sollten ca. 80% deines Personal Statement [Motivationsschreiben englisch] aus akademischen Informationen bestehen und ca. 20% aus nicht-akademischen Informationen. (Abell 2015; University of Oxford)

Motivationsschreiben fürs Studium verfassen: Alles eine Sache der Form

Die formalen Kriterien eines Motivationsschreibens für das Studium sind mindestens genauso wichtig wie der Inhalt des Motivationsschreibens. Durch eine gute Leserlichkeit und das Einhalten von formalen Kriterien beim Verfassen eines Motivationsschreibens fürs Studium kannst du das Leseerlebnis der Empfänger beeinflussen und dir extra Punkte verschaffen.

Dein Name, deine Adresse und das Datum sowie die Anschrift des Empfängers gehören in den Briefkopf. Bensberg (2014: 5) weist darauf hin, „dass man das Wort „Betreff“ in der Betreffzeile mittlerweile weglässt.“

In der folgenden Tabelle findest du einige wichtige Formaspekte für das Motivationsschreiben für ein Studium, die nach Horndasch (2010a), Bensberg (2014), Drautz (2017), und Chandan (2014) zusammengestellt ist.

[table id=472 responsive=scroll /]

Achtung: Was in deutschen Motivationsschreiben für ein Studium und somit für die deutschen Leser als simple Herausstellung von guten Eigenschaften gilt, wird im englischen oft schneller als „zu arrogant“ oder „zu selbstsicher“ angesehen. Wenn du dein Motivationsschreiben fürs Studium auf Englisch schreibst ist es wichtig, dass du dich dem indirekten englischen Ton anpasst.

Do’s & Don’t’s beim Motivationsschreiben fürs Studium

[table id=475 responsive=scroll /]

Fazit

  • Plane genügend Zeit ein, um dein Motivationsschreiben fürs Studium, Stipendium oder Auslandssemester inhaltlich und formal in „Bestform“ einzureichen.
  • Gehe deine inhaltliche Checkliste durch: Hast du alle Fragen beantwortet, die die Universität vorgegeben hat? Hast du außerdem folgende Fragen im Motivationsschreiben fürs Studium prägnant beantwortet (vgl. Bensberg 2014: 12)?
    • Warum bewirbst du dich für den gewählten Studiengang?
    • Warum hast du gerade diese Universität ausgewählt?
    • Wie trägt das gewählte Studium perspektivisch zu deinem beruflichen Werdegang bei?
    • Erfüllst du alle Voraussetzungen für das Studium? Mit welchen Qualifikationen kannst du punkten?
    • Wieso bist du ein Gewinn für die Universität?
  • Plane genügend Zeit zum Korrekturlesen deines Motivationsschreibens fürs Studium und für Korrekturlesende ein.
  • Verzichte auf inhaltsleere Phrasen im Motivationsschreiben fürs Studium, Stipendium oder Auslandssemester und konzentriere dich darauf, alle Eigenschaften und Fähigkeiten mit Erfahrungen zu belegen, die zur Entwicklung ebenjener Fähigkeiten und Eigenschaften beigetragen haben.

Stelle abschließend sicher, dass dein Motivationsschreiben für Studium, Stipendium oder Auslandssemester eine runde Sache ist, die den Adressaten positiv „vom Hocker haut“ (vgl. AIDA Prinzip).

Quellennachweise

Abell, Kathryn (2015). How to write a personal statement for a UK university. British Council. Online verfügbar unter: https://www.britishcouncil.org/voices-magazine/how-write-personal-statement-uk-university. 10/01/18.

Bensberg, Gabriele (2014). Dein Weg zum Prüfungserfolg: Angstfrei durchs Studium: Auswahlverfahren, Referate, Prüfungen, Bewerbungen. Berlin/Heidelberg: Springer Verlag.

Bösel, Carsten (2008). DAAD-Studienführer Kanada. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Bullock, Alan (2018). Which?University. Personal statements. 10 things to put in your personal statement. Online verfügbar unter: https://university.which.co.uk/advice/personal-statements/10-things-to-put-in-your-personal-statement. 21/01/18.

Chandan, Mohan-pal Singh (2014). How to Write Your UCAS Personal Statement and Get into University: The Ultimate Guide. Bloomington: AuthorHouse.

DAAD (o. J.). Leitfäden. Online verfügbar unter: https://www.daad.de/deutschland/stipendium/hinweise/de/27351-leitfaeden/. 21/01.18

Drautz, Mischa (2017). ZEIT Campus. Masterbewerbung: Wie gelingt ein gutes Anschreiben? Ein Interview mit Debora Weber-Wulff. Online verfügbar unter: http://www.zeit.de/campus/2017/s2/masterbewerbung-anschreiben-motivationsschreiben. 21/01/18.

Horndasch, Sebastian (2010a). Bachelor nach Plan. Dein Weg ins Studium: Studienwahl, Bewerbung, Einstieg, Finanzierung, Wohnungssuche, Auslandsstudium. 2. Aufl. Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag.

Horndasch, Sebastian (2010b). Master nach Plan. Erfolgreich ins Masterstudium: Auswahl, Bewerbung, Finanzierung, Auslandsstudium, mit Musterdokumenten. 2. Aufl. Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag.

Stewart, Mark Alan (2009). How to Write the Perfect Personal Statement. 4. Aufl. Lawrenceville, NJ: Peterson’s.

UCAS (2018). How to write a UCAS Undergraduate personal statement. Online verfügbar unter: https://www.ucas.com/ucas/undergraduate/getting-started/when-apply/how-write-ucas-undergraduate-personal-statement. 21/01/18.

Universität Erfurt (2017). Studium und Praktikum im Ausland. Häufig gestellte Fragen zur Bewerbung. Online verfügbar unter: https://www.uni-erfurt.de/international/outgoing/studium/erasmus/faq/. 21/01/18.

University of Oxford (2018). Writing your personal statement. Online verfügbar unter: http://www.ox.ac.uk/admissions/undergraduate/applying-to-oxford/ucas-application/writing-your-personal-statement. 21/01/18.

[shariff]